0176 / 70068665

Symptome, die auf ein Zahnproblem hinweisen können:

  • Gewichtsverlust
  • stumpfes und struppiges Fell
  • Mattigkeit und Leistungsabfall
  • Körner im Kot
  • Mundgeruch
  • Herausfallen von Futter und sog. „Wickelkauen“ (Herausfallen von Heukneulen)
  • vermehrtes Speicheln
  • langsames Fressen
  • wiederholt Koliken
  • Rittigkeitsprobleme, wie Kopfschlagen, Verspannungen, Widersetzlichkeit, …
  • Spielen mit der Zunge
  • Widersetzlichkeit beim Auftrensen
  • Unbedingt zu beachten ist:

… dass viele Pferde erst Symptome zeigen, wenn bereits sehr starke Probleme bestehen, die entsprechend schwierig zu korrigieren sind. Das ist teilweise damit zu erklären, dass das Pferd als Fluchttier früher schnell zur Beute wurde, wenn es Anzeichen von Schwäche zeigte oder nicht mehr fraß. Deshalb ist eine jährliche Zahnkontrolle zu empfehlen, auch wenn das Pferd noch keine äußerlichen Symptome zeigt.

Hier beispielhaft einige Befunde

Gebrochener Schneidezahn​

Zahnsteinbildung

Hochgradige Zahnsteinbildung​

Läsionen an der Schleimhaut durch scharfe Zahnkanten​

Haben Sie erste Symptome entdeckt?

Kontaktieren Sie mich, um die Zähne Ihrer Pferde zu kontrollieren.

Menü schließen